Traumatisierung als Folge politischer Prozesse

Seminar für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Arbeit mit Flüchtlingen
Jede Situation, die von betroffenen Menschen als macht- und hilflos erlebt wird, kann traumatische Auswirkungen haben. Wenn die Gewalt von Menschen ausgeht, ist die Erfahrung noch tiefgreifender als bei Naturkatastrophen oder Unfällen.

Inhalte des Seminars sind:
– Einblick in die Lebenssituation von Flüchtlingen zu geben
– Erkennen von Traumatisierungen
– Stabilisierungsübungen anzuwenden
– Weitervermittlung an Einrichtungen mit Kernkompetenz Trauma
– Adäquat auf die Situation von Flüchtlingen reagieren

Termine:
Donnerstag 20.– Freitag 21.10.2016
Donnerstag 03.– Freitag 04.11.2016
jeweils von 09:00 – 15:00 Uhr

Ort:
Frauenzentrum Beginenhof
Neustraße 43, 56457 Westerburg

Teilnahmegebühr:
25,00€ inklusive Verpflegung

Anmeldung:
Telefon 02663 / 8678
anmeldung@notruf-westerburg.de


Weitere Informationen:

traumaflyer


In Kooperation mit der:

Logo_HBS_RLP_Small


Foto: Flüchtlinge im südlichen Mittelmeer / Irish Defence Forces – Wikimedia

Posted in Allgemein and tagged .