INTERNATIONALER FRAUENTAG 8. MÄRZ 2018

  Lauf, Schnecke, lauf!

Erwartungen von Frauen an unsere Gesellschaft heute

Kulturell-politischer Abend mit

Anne Wizorek
Autorin, Bloggerin, #aufschrei

Choryfeen
Musikalische Begleitung

Kulturzentrum
Alte Kirche Staudt
Bergstraße
18.00 Uhr, Einlass 17.30 Uhr
Eintritt 4,00 Euro, Erm. mögl.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Zur besseren Planung freuen wir uns über Ihre Anmeldung per Email an
frauentag-westerwald@gmx.de bis 02.03.2018

EINLADUNG

Feminismus ist (…) kein Produkt, das einfach nur eine bessere Werbestrategie benötigt. Menschen – unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer Hautfarbe oder ihres sozialen Status – mit Respekt zu behandeln und ihnen dieselben Chancen zu ermöglichen, das ist als erstrebter gesellschaftlicher Zustand bereits attraktiv genug. (Anne Wizorek, zeit.de 2014)
Auch 2018 nimmt der Arbeitskreis Internationaler Frauentag Westerwald am 8.März ein frauen-politisches Thema in den Fokus:
Angesichts der alten und neuen Debatten um Altersarmut von Frauen, Lohngleichheit, gesetzliche Frauenquoten, Gewaltschutz und #metoo-Kampagne stellen wir wieder und wieder fest:
Der Fortschritt ist eine Schnecke.
Um diesen voran zu treiben ist notwendig, die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Frauen und Mädchen weiterhin zu verbessern und neuzuordnen – bei uns im Westerwald und über seine Grenzen hinaus.
Wir freuen uns, dass wir mit Anne Wizorek eine gesellschaftskritische Referentin gewinnen konnten, die vor einigen Jahren mit dem Hashtag #aufschrei eine Kampagne ins Leben rief, um Erfahrungen mit Sexismus und sexueller Gewalt gegen Frauen zu sammeln und sichtbar zu machen. Anne Wizorek (www.annewizorek.de) lebt im Internet und in Berlin. Dort arbeitet sie als Autorin, Bloggerin und selbstständige Beraterin für digitale Medien. Sie entwickelt Strategien und Botschaften, organisiert Konferenzen und stellt frauenspezifische Themen in die Öffentlichkeit. Anne Wizorek wurde bereits mehr-fach ausgezeichnet und war Mitglied der Sachverständigenkommission für den 2. Gleich-stellungsbericht der Bundesregierung.
Seien Sie uns herzlich Willkommen!

PROGRAMM

Einlass 17.30 Uhr
Beginn 18.00 Uhr
Begrüßung und Moderation
Beate Ullwer
Gleichstellungsbeauftragte des Westerwaldkreises
Musikalischer Auftakt
Choryfeen Staudt
Vortrag
Anne Wizorek anschl. Austausch und Diskussion
Kunstausstellung mit Werken von
Theresia Müller-Kunz

Gefördert durch  

Veranstalterinnen:
Gleichstellungsstelle des
Westerwaldkreises
Beate Ullwer
Peter-Altmeier-Platz 1
56410 Montabaur
Tel. 02602 – 124606

Frauen für Frauen e.V.
Frauenhaus Westerwald
Marlies Donnhauser
Postfach 1152
57620 Hachenburg
Tel. 02662 – 5888

DGB
Region Koblenz
Gabi Weber MdB
Moselring 5-7 a
56068 Koblenz
Tel. 0261 – 303060

Notruf, Frauen gegen Gewalt e.V.
Gaby Krause
Präventionsbüro Ronja
Claudia Wienand
Frauenzentrum Beginenhof
Kornelia Kaiser
Neustr. 43
56457 Westerburg
Tel. 02663 – 8678

Posted in Allgemein.